Trainingsauftakt im neuen Jahr

09. Januar 2022

Allen ein gesundes und glückliche neues Jahr 2022.

Morgen beginnen wir wieder mit dem Leichtathletiktraining in der Halle. Die Kindergruppe beginnt allerdings erst am Freitag mit dem Hallentraining.

Die Trainingszeiten bleiben wie bisher.

Kindergruppe
Montags, 17.00 – 18.00 Uhr, Gerhard-Müller-Sporthalle, ab 17. Januar
Dienstags, 17.00 – 18.30 Uhr, Elmstadion für Laufinteressierte
Freitags, 16.00 -17.00 Uhr, Gerhard-Müller-Sporthalle

Jugend und Erwachsene
Montags, 18.00 - 20.00 Uhr, Gerhard-Müller-Sporthalle
Dienstags, 17.00 -18.30 Uhr, Elmstadion
Freitags, 17.00 - 19.00 Uhr, Gerhard-Müller-Sporthalle

Es gilt die 2G-Regel solange wir für alle mindestens 10m² Platz pro Person haben. Das ist in den Umkleideräumen nicht gewährleistet. Beim Betreten der Sporthalle ist eine FFP2 Maske zu tragen, für die Kinder reichen medizinische Masken. Beim Training in der Halle können die Masken abgelegt werden. Desinfektionsmittel für Gerät und Handdesinfektionmittel stehen zur Verfügung.

Die Coronazahlen sind im Landkreis Helmstedt gestern auf 266,6 gestiegen. Das ist der höchste Stand seit Beginn der Pandemie im März 2020 und er wird nach den Prognosen noch steigen.

Wir müssen also versuchen, das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

 

Günter Sievert

 

 

Ergebnis NLV-KiLa-Cup /Start ins Training

30. Dezember 2021

Einen Tag vor Heiligabend ging bei mir eine Mail zum NLV-Kila-Cup ein. Am 03. Oktober führten wir im Elmstadion die Veranstaltung mit unseren Kindern der U10 und U8 im Elmstadion durch. Unter 95 Mannschaften aus ganz Niedersachsen belegte unser Team der U10 mit Johannis Wachsmann, Henriette Kanne, Mats Renner, Mia Darmer, Mia Grosch, Mira Peine, Ella und Emma Ranke einen ausgezeichneten 11. Platz. Allerdings ohne Wertung der Transportstaffel. Es ist nicht nur mir sondern auch dem NLV aufgefallen, dass die Laufstrecken, die von einigen Mannschaften erreicht wurden, utopisch sind. Es sind offensichtlich Fehler bei der Vermessung aufgetreten. Es musste  zwingend ein Abstand von 110m zum nächsten Posten (Aufnahme der Gummibänder) eingehalten werden. 

Ich gehe mit Stand heute davon aus, dass wir nach den Weihnachtsferien wieder mit dem Training unter Einhaltung der Corona-Regeln für alle beginnen. 
D. h. montags und freitags in der Halle, dienstags, 17.00 Uhr, für die Jugend und Erwachsenen sowie den lauforientierten Kindern im Elmstadion.

Es gilt 2G (Geimpft oder Genesen) ab 18 Jahre, wenn mindestens 10m² Platz pro Person zur Verfügung steht. Die Halle muss mit FFP2-Maske betreten werden. Während des Trainings muss sie nicht getragen werden. Im Elmstadion gilt ebenfalls 2G.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht

Günter Sievert

 

Frohe Weihnachten und ein optimistischer Start ins neue Jahr

14. Dezember 2021

Liebe Leichtathletinnen und Leichtathleten, liebe Eltern,

das Jahr 2021 geht zu Ende wie es angefangen hat. Die Corona-Infektionszahlen haben in diesem Herbst einen neuen Höchststand erreicht. Das hat auch Auswirkungen auf unser Training.

Im Jahresverlauf war vieles besser als im Jahr zuvor. Wir konnten ab März gut im Freien trainieren.

Wettkämpfe waren mit Einschränkungen möglich. Im Elmstadion haben wir sieben Leichtathletikveranstaltungen durchgeführt. Unsere Aktiven nahmen darüber hinaus von den Kreismeister- bis zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften an einigen Wettkämpfen teil und gewannen 11 Kreis-,10 Bezirks- (Senioren), 1 Landes- und 1 Deutschen Meistertitel. Ihren größten Erfolg feierte Kerstin Gericke in der W50 mit dem Gewinn des Deutschen Meistertitels und der persönlichen Bestleistung von 10,02m im Dreisprung. Drei Vereinsrekorde wurden von Jannes Deckert (M13), Linus Deckert (M10) und Leonard Müller (M8) jeweils über 800m aufgestellt.

Viele Wettkämpfe und Meisterschaften mussten aber ausfallen. Die Landesmeisterschaften der Senioren im Elmstadion mussten kurzfristig abgesagt werden. Es war also kein normales Jahr.

Für das kommende Jahr bin ich aber sehr optimistisch. Für die Hallensaison wird es vielleicht noch schwierig. Mit der Freiluftsaison wird alles leichter. Eine sehr hohe Impfquote (schaffen wir hoffentlich) und wärmeres Wetter werden dafür entscheidend sein.

Wir werden wieder einige Veranstaltungen im Elmstadion und eventuell eine auf dem MTV-Platz durchführen. Der MTV-Platz wurde 1922 gebaut. Er besteht 2022 einhundert Jahre. Das Jubiläum ein schöner Anlass, um dort ein Leichtathletik-Sportfest zu veranstalten. Ich bin sicher, das neue Jahr wird uns viele neue Chancen eröffnen.

Vielen herzlichen Dank an alle, die sich in diesem Jahr wieder für die Leichtathletik in den verschiedenen Funktionen eingesetzt haben. Bitte weiter so.

Ich wünsche allen MTV-Leichtathletinnen und Leichtathleten, ihren Familien und allen Helferinnen und Helfern ein schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Start in ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2022.

Günter Sievert

Tagung des NLV-Verbandsrats

12. Dezember 2021

Gestern tagte der Verbandsrat des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes (NLV) in Hannover. Neben dem Präsidium sind die Bezirks- und Kreisvorsitzenden im Verbandsrat vertreten.

Die Tagung wurde als sogenannte Hybridveranstaltung durchgeführt, d. h. das nur etwa die Hälfte der Teilnehmer in Präsenz vor Ort waren, die anderen nahmen über Zoom teil und konnten mit VotesUp an den Abstimmungen teilnehmen.

Der NLV Präsident Uwe Schünemann berichtete über das vergangene Leichtathletikjahr und bedankte sich bei allen, die für die Leichtathletik aktiv waren, trotz der schwierigen Umstände. Er teilte u. a. mit, dass Julien Karn leider Ende November von seinem Amt als Vizepräsident Leistungssport aus privaten Gründen (Beruf und Familie) zurückgetreten ist. Er lobte Julien für seine hervorragende Arbeit für den Leistungssport aber auch für seine Unterstützung im Bereich Marketing.

Uwe Schünemann nahm zum Ende der Veranstaltung auch ein paar Ehrungen vor. Mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV) wurde Thorsten Sievert ausgezeichnet. Er hat sich insbesondere im Kampfrichterwesen verdient gemacht.

NLV-Präsident Uwe Schünemann ehrt Thorsten Sievert

 

Günter Sievert

 

  

Kein Leichtathletiktraining in der Halle

01. Dezember 2021

Die Corona-Warnstufe 2 ist heute in Kraft getreten. Damit gilt für den Hallensport 2Gplus, also  Sport nur für Erwachsene die geimpft oder genesen sind plus Test. Tests sind in Schöningen zur Zeit nicht zu bekommen. 

Hier ein Auszug aus der Mail des LK Helmstedt von heute:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

im Landkreis Helmstedt wurde mit der beigefügten Allgemeinverfügung ab dem heutigen Tag die Warnstufe 2 festgestellt.
Auch hier gibt es weitere Einschränkungen für den Sport.

Ab sofort gilt in allen landkreiseigenen Sportstätten die 2G+ Regelung. Dies bedeutet, dass während der Warnstufe 2 jede Person die das 18. Lebensjahr vollendet hat, vor Betreten der Sportstätte einen Impfnachweis (§ 2 Nr. 3 SchAusnahmV) oder einen Genesenennachweis (§ 2 Nr. 5 SchAusnahmV) sowie einen negativen Test vorzulegen hat.

Ein PoC- Antigen- Test (Schnelltest) oder ein Selbsttest unter Aufsicht muss durch die testende Einrichtung bzw. die offiziell kontrollierende Person bestätigt werden und ist dann 24 Stunden gültig. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit eines PCR – Test, dieser wiederum ist 48 Stunden gültig.

Die Vereine müssen den Nachweis aktiv einfordern. Wird der Nachweis nicht vorgelegt, so hat der Verein dafür Sorge zu tragen, dass der Person der Zutritt verweigert wird.

Die Dokumentation der Kontaktdaten sowie des Testergebnisses ist durch den Verein sicherzustellen."

Morgen findet eine weitere Beratung von Kanzlerin Merkel mit dem zukünftigen Kanzler Scholz und den Ministerpräsidenten statt. Es ist damit zu rechnen, dass weitere neue Regelungen vereinbart werden. Die Situation ändert sich täglich. 

Das Leichtathletiktraining in der Halle wird deshalb zunächst bis zum Ende der Weihnachtsferien ausgesetzt. Da möglicherweise die Weihnachtsferien noch ein paar Tage vorgezogen werden, fallen nur wenige Trainingszeiten aus. Vielleicht ist dann bis Anfang Januar aufgrund von Gegenmaßnahmen die Inzidenz gesunken und die Testfrage besser gelöst.

Für die Jugendlichen und Erwachsenen findet unter der 2G-Regel (ohne Test) Training im Elmstadion statt. 
Dienstags, 17.00-18.30 Uhr, und freitags, 16.00-17.30 Uhr. 

Nach vorheriger Absprache mit mir können evtl. auch Kinder teilnehmen.

 

Günter Sievert

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.